"Uns fehlt es hier wirklich an nichts - das Gehege ist artgerecht, das Essen reichlich, und die Pfleger
sind rund um die Uhr für uns da und voller Apathie."

"Du meinst wohl 'Empathie', Bruder. Fremdwörter lernen will gelernt sein."

"Klugscheißer!"

"Im großen und ganzen ist hier alles spaghetti, Brüder und Schwestern."

"Paletti, Bruder, pa-let-ti. Kommt aus dem Hebräischen, laut Wikipedia."

"Er frisst eben gern Teigwaren."

"Außerdem heißt es: Schwestern und Brüder!"

"Der Glotzgarten braucht uns, wir sind der Hit bei den Glotzern, daher werden wir gehegt und
gepflegt - eine Win-win-Situation, wie unsere Wärter sagen."

"Nur der Regen und die Kälte... das war in der Heimat deutlich besser, nicht wahr, Brüder und
Schwestern."

"Daher tragen wir jetzt nachts Schlafsöckchen, wie unsere Pflegerin. Die sind top!"

"Die sind voll cool, Bruder."

"Unsere Heimat hat uns verweichlicht, würde ich sagen. Nasser Pelz trocknet wieder!"

"Genau, nasser Pelz trocknet wieder! Das seh ich genauso."

"Mama, wie war das eigentlich in der Heimat, als ihr noch frei wart?"

"Als wir noch frei waren, da waren wir noch frei. Aber mehr auch nicht, Kind."

"Was nutzt Freiheit ohne Bildung, nicht wahr. Unsere Pfleger haben uns das Sprechen und Lesen
beigebracht -"

"Unsere Pflegerinnen und Pfleger! Der lernt´s nie..."

"Haben uns Filme gezeigt, Bambi, Das Dschungelbuch, Serengeti darf nicht sterben, Der König der
Löwen, mit Timon, unserem Bruder -  beglückend, würde ich sagen."

"Beglückend? Eher bedrückend... immer diese Viecher, die sich wie Menschen aufführen..."

"Mich hat's ganz geil unterhalten, Freunde."

"Genau! Geil unterhalten, seh ich genauso."

"Das Wort 'geil' tut mir in den Ohren weh..."
"Obacht, diese Erdmännchen sind so durchtrieben wie Prinz Hans von den südlichen Inseln!"                          
Start |
Oh, lovely moon |
Im Zoo |
Stilles Örtchen |
Impressum
Der Zoo - ein ständig gedecktes
Buffet für wilde Tiere. Ein Paradies
auf Erden!
 
"Die überwachen uns, auch wenn wir's gar nicht merken, Brüder und Schwestern, wacht endlich auf!
Gegängelt durch Helikopter-Pfleger, verweichlicht durch ständig präsentes Fressen, fehlernährt 
durch fütternde Glotzer, entfremdet von der Wirklichkeit durch Bücher, Filme, Internet - unsere
charakterliche Deformation ist beispiellos, ist ein Skandal -"

"Geh babysitten, Bruder, besser' deinen Bau aus, leg dich in die Sonne -"

"Sonne?! Hier regnet's doch dauernd!"

"Das Wetter hier ist deformiert, ist ein Skandal, na klar! Grab 'ne neue Röhre, Bruder, schmus' mit
den Kids, schieb' Wache -"

"Wache schieben?! Wir schieben Wache, obwohl wir keine Feinde mehr vertreiben müssen, wir
scharren nach Beute, obwohl wir nicht mehr nach Beute scharren müssen, wir lehren unsere Jungen,
Skorpione zu fangen, obwohl uns Skorpione serviert werden, wir stoßen Alarmrufe aus, obwohl es
nur noch Fehlalarme sind - das ist Entfremdung, Brüder und Schwestern, das ist Deformation, und
daher träume ich von der Freiheit, von der Rückkehr in ein reales Leben. Seid nicht bestechlich,
bleibt so wild wie Waschbären, brecht aus aus der Simulation, solange es noch möglich ist!"

"Simul- was? Ich komm' nicht ganz mit..."

"Du denkst wie ein Mensch, wenn du frei sein willst, nur um frei zu sein. Wenn's mir gut geht,
brauch' ich nicht auszubüxen."

"Genau! Seh ich genauso. Wir haben jetzt sogar Klopapier! Super-soft und super-flauschig, vierlagig,
mit aufgedruckten Herzen. Eine Spende von unserm Paten, dem Edeka-Händler."

"Ich benutze kein Klopapier, ihr Super-Softies, erst recht kein vierlagiges!"

"Schwein!"

"Das Ganze ist doch überzogene Zivi... Zivilisititationskritik. Niemand ist gezwungen, Filme zu
fressen, Kekse zu gucken -"

"Ruhig, Bruder, du meinst das sicher umgekehrt..."

"Jedem Tierchen sein Bierchen, ähm, Pläsierchen. Wir leben in einer Demografie!"

"Du quasselst wie Heinz Erhardt."

"Heinz wer? Ach, der neue Wärter..."

"Heilige Einfalt..."

"Der Ersatz für den Typen, der uns mit Plastikkobras gefoppt hat, hihi."

"Blödsinn, der heißt Erhard Heinz!"

"Ich frage euch, Brüder und Schwestern: Ist der Human Way of Life Kacke oder Spitze?"

"Spitze!"

"Spitze! Soll denn unser Pate umsonst gespendet haben?"

"Ihr begeht Verrat an der eigenen Art, Brüder und Schwestern!"

"Bullshit!"

"Träumen ist evolutionsbiologisch von Nachteil, Waschbär."

"Gibt es für diese These belastbare Fakten, Klugscheißer?"

"Die gibt es. Aber ich kann das jetzt nicht erläutern, ich muss verdauen. 'Ein jedes Ding hat seine
Zeit' - Altes Testament, Buch Kohelet, Kapitel drei, Verse -"

"Ich fass' es nicht... schwingt der die Bildungskeule... du liest zu viel, und du liest das Falsche - eine
glatte Fehlentwicklung! Einen schönen Tag noch, ihr Super-Softies."

"Puh, mein Blutdruck..."

"Der darf nie wieder Sex mit unserer Alpha-Schwester haben!"

"Nie wieder! Der darf überhaupt keinen Sex mehr haben!"

"Genau! Seh ich genauso."

"Wie heißt das Buch? Kotelett?!"

"Buch Kohelet, Schwester. Gehört zur Bibel."

"Die Bibel ist doch nur für Menschen gültig. Wir kommen doch gar nicht in den Himmel."

"Gottseidank nicht! Wer von uns wollte dahin? Es geht nur darum, den anderen mundtot zu machen.
Dafür eignet sich die Bibel hervorragend."

"Wir fühlen uns im Leckerli-Land pudelwohl, nicht wahr."

"Pudelwohl? Wir sind doch keine Pudel, wir sind doch was Besseres!"

"Diese Sätze wollen unsere Pfleger nicht hören."

"Heilige Einfalt..."

"Was meinst du immer mit 'heilige Einfalt', Klugscheißer? Plapperst Ausdrücke nach, die die
Menschen selbst nicht ernst nehmen."

"Ich weiß genau, was Menschen ernst nehmen. Dafür muss man ihnen nur tief genug in die Augen
schauen. Das müsst ihr noch lernen, dafür seid ihr noch nicht smart genug."

"Wenn ich der Wärterin zu tief in die Augen schaue, fängt die an zu trällern: 'Warum hast Du nicht
nein gesagt', und ich soll mitsingen - das versteht kein Tier. Diese Musik ist abartig! Im Gegensatz
zu Straßenrap."
"Genau! Im Gegensatz zu Straßenrap. Apache - geil!"

"Das Wichtigste ist: ausreichend zu mampfen und keine Fressfeinde mehr. Auf menschliche Augen kann
ich verzichten."

"Genau! Es gibt schönere Augen."

"Du mampfst zu viel, Fettsack. Du kannst gar nicht mehr richtig kacken!"

"Und du bist dauernd am kotzen, Spargel!"

"Habt ihr nur Fressen und Kacken im Kopf?! Wir haben uns doch weiterentwickelt, wir können doch jetzt
sprechen und lesen, surfen und streamen, auf allen Geräten!"

"Sogar Kreuzworträtsel lösen! Wir haben jetzt Geist, wie unsere Pfleger sagen würden. Wir haben den
Graben zwischen den Spezis überwunden - ein evolutionärer Tantensprung!"

"Dass ich Geist habe, merke ich daran, dass ich plötzlich meine Fürze unterdrücke."

"Manche sind von ihrem Geist total überfordert. Wenigstens ist die Luft jetzt besser..."

"Wer grummelt da wieder...?"

"Gegen Geist ist wirklich nichts einzuwenden. Genauso wenig wie gegen Klopapier, nicht wahr."

"Das Spannendste im Netz sind übrigens die Architekturseiten. Da erfährt man, wie die Menschen
wirklich ticken, das heißt: wie sie bauen. Die müssen das alles lernen, im Gegensatz zu uns. Die
brauchen Werkzeuge, wir haben unsere Pfoten."

"Und das Regelndickicht... bei uns ist alles viel schlanker, würde ich sagen." 

"'Würde ich sagen' ist eine Leerformel, Spargel."

"Klugscheißer!"

"Wir sind mit viel weniger Kapitaleinsatz viel effektiver!"

"Du meinst 'effizienter', Bruder."

"Nein, meine ich nicht, du kleines Arschloch."

"Am instruktivsten sind die Auftritte der Architektur- und Ingenieurbüros. Oder die Seiten des Deutschen
Architekturforums, nicht wahr."

"Dagegen fällt die Seite architekturen-doppelslash.de deutlich ab. Sperriger Name, altmodisches
Layout, der Content über weite Strecken dilettantisch. Aber da dürfen wir Kommentare posten! Da
dürfen wir Seiten mit eigenem Inhalt füllen, total geil!"

"Genau, die Seite ist total diskriminierungsfrei und erdmännchen-affin!"
"Was nutzt Freiheit ohne Bildung, nicht wahr."
  
Ein erstes Erdmännchen
"Die lösen einen wahren Glückssturm in mir aus!"
  
Ein zweites Erdmännchen
"Ihr begeht Verrat an der eigenen Art, Brüder und Schwestern!"
Ein drittes Erdmännchen
"Gegen Geist ist wirklich nichts einzuwenden."
  
Ein viertes Erdmännchen
Herzog von Pitzbühl, alter österreichischer Adel
Das wissen auch die Erdmännchen im Neuwieder Zoo, dem größten Zoo von Rheinland-Pfalz, zu schätzen:
"Haben uns gezeigt, wie man im Internet surft - das ist das Allergeilste, Brüder und Schwestern!"

"Das Wort müsste verboten werden, von der Duden-Redaktion, falls die den Mumm dazu hat..."

"Was grummelst du wieder? Ewiger Grummler."

"Die wollen, dass wir mit den Glotzern sprechen und damit noch mehr Glotzer anlocken. Unsere Bildung
ist kein Selbstzweck, Leute!"

"Das ist wohl jedem von uns klar, Bruder. Aber da spielen wir nicht mit, wir wollen unsere Ruhe -
Privatsphäre ist auch Tieren heilig!"

"Besonders, wenn wir zärtlich miteinander sind, nicht wahr..."

"Du musst gar nicht in die Details gehen, Alter."

"Auch die Dartscheibe ist nicht so prickelnd, nicht wahr."

"Genau, die ist doof, die wird von uns nicht angenommen."

"Ein Snooker-Tisch wäre cool. Aber dafür ist das, ähm, Bidet des Glotzgartens nicht groß genug."

"Bidet? Du meinst Budget, Alter!"

"Bidet? Was ist denn das für ein komisches Wort?"

"Beim Snooker werden doch nur Kugeln 'rumgeschubst..."

"Aber die müssen in die Löcher, Brüder und Schwestern, in die Höhlen - die Höhlen stehen im
Mittelpunkt, Höhlen aus Filz!"

"Das ist ja hochinteressant!"

"Das Spannendste im Netz sind zweifellos die Architekturseiten, würde ich sagen."

"Genau! Menschen sind über der Erde fast so kreativ wir wir unter der Erde, als Baumeister -  als hätten
sie bei uns abgeguckt!"

"Als hätten sie bei uns spioniert, exakt!"

"Wir sind besser aufgestellt als jede Schule: WLAN-Hotspot, superschnelle Übertragung, ausreichend        
Tabletten!"

"'Tablets', Schwester. Du verwechselst unsere Apotheke mit unserer IT-Ausstattung."

"Und das Essen: immer da, immer nah."

"Tauben! Wachteln! Kaninchen! An vier Tagen Obst und Gemüse! Das gibt's in der Kalahari nicht."

"Aber Skorpione und Eidechsen müssen sie importieren, nicht wahr. Die fehlen oft."

"Genau! Seh ich genauso."

"Dafür bringen die Glotzer geile Sachen mit - 'Leckerlis' genannt. Die lösen einen wahren Glückssturm in
mir aus!"

"Die Glotzer?!"

"Nein, die Leckerlis."

"Das ist dein Problem, Fettsack: Du lässt dich mit zu viel Schokoriegeln füttern. Und quatschst sogar mit
den Menschen, um noch mehr Riegel abzustauben. Zum Glück hört dich keiner..."

"Ich hab' noch nie mit Glotzern gequatscht. Du quatschst, um Kekse abzustauben! Und zwischendurch
kotzt du immer, um dünn zu bleiben, Spargel!"

"Du kannst ja gar nicht mehr richtig kacken, Fettsack!"

"Hört auf! Wenn die Pfleger das mitkriegen, lachen sie sich wieder die Spucke voll - oder heißt das
'Hucke'?"

"Das heißt 'Hucke', korrekt. Du näherst dich Level A 1 mit Riesenschritten, Schwester."

"Klugscheißer!"

"Die kriegen nicht alles mit, Schwester, dafür spielen die zu viel mit ihren Smartphones, Candy Crush und
so. Die können uns nicht gleichzeitig überwachen, dafür ist das menschliche Gehirn nicht gemacht."

"Heilige Einfalt..."
"Böse Zungen sagen: Nur weil Exoten wie wir dort posten, wird die Seite überhaupt aufgerufen. Wir
retten die vor der totalen Nichtbeachtung, Brüder und Schwestern!"

"Yippie!"

"Gefällt mir besser als 'geil', Bruder, ist internationaler und nicht sexuell konnotiert."

"Wonach riechst du wieder...?"

"Bier schmeckt auch dem Tier, Schwester, oder: zechen ist schöner als blechen, wie unser Wärter
sagt."

"Der Typ ist längst gefeuert!"

"Aber er hat den Flaschenöffner dagelassen, hihi."

"Der trug oft eine Fahne -"

"Trug eine oder hatte eine, Schwester?"

"Und dann sagte er immer, wir stünden aufrecht wie ein Phallus..."

"Phallus? Kann man das fressen oder verletzt das unsere Persönlichkeitsrechte?"

"Frag' den Klugscheißer!"

"Den frag' ich nichts mehr."

"Dann frag' Wikipedia! Wikipedia macht auch den Dümmsten klug."

"Oder umgekehrt, hihi."

"Mir fällt ein: Wir haben uns heute noch nicht mit Olaf gezofft, dem Schneemann, der meint, sein
Film wäre hundert Mal erfolgreicher als unser Film."

"Ja, zoffen wir uns lieber mit einem, der nicht zu uns gehört. Das ist Schitt für die Gruppe, wie die
Pfleger sagen, nicht wahr."

"Schitt?"

"Geht doch wieder, wenn dieses Land zu regnerisch für euch ist - ich liebe Umarmungen, aber keine
Weicheier!"

"Ich reiß' dir gleich die Nase aus, du animierte Spottgeburt!"

"Ich bin ein Mann, ihr seid nur Männchen."

"Den Typ würd' ich gern in der Wüste rösten..."

"Die 'Eiskönigin' ist hundert Mal erfolgreicher als euer Löwenfilm."

"Und das, obwohl du mitgespielt hast?!"

"Ich hab' zwar keinen Schädel, aber mehr Hirn als ihr alle zusammen."

"...oder in die Mikrowelle stecken - Iceman, jetzt taut's!"

"Überraschung - mich kann man nicht auftauen, ich bin ein Plüschkissen für 7,99 Euro!"

"Viel zu teuer für so ein Nichts aus Schneekristallen."

"Der ist heute schon Schnee von gestern, würde ich sagen."

"Sind wir das nicht alle, egal, aus welchem Stoff wir gemacht sind?"

"Klugscheißer!"

"Schlagt den Schneemann, nicht euch selbst!"

"Pack schlägt sich, Pack verträgt sich, wie die Menschen sagen, und die müssen es wissen."
Das Bild eines Phallus hadriani (vulgo Dünen-Stinkmorchel, eine Pilzart aus der Familie der Stink-morchelverwandten) wurde nach Intervention einiger Erdmännchen von dieser Seite entfernt.
x